Zum Hauptinhalt springen

Präzisionsarbeit im Labor Im weissen Kittel gegen Covid-Leugner

Die Bernerin Lena Skoko arbeitet im Labor und analysiert Corona-Abstriche. In ihrer Freizeit kämpft sie gegen Corona-Skeptiker.

Widersprechen und richtigstellen – das versucht die biomedizinische Analytikerin im Internet.
Widersprechen und richtigstellen – das versucht die biomedizinische Analytikerin im Internet.
Foto: Nicole Philipp

Reagenzgläser, Pipetten und Mikroskope – Dinge, die man in einem Labor erwartet.

Eine 24-Jährige, rot gefärbte Haare und ein Queens-Band-T-Shirt unter dem weissen Kittel – Dinge, die man in einem Labor eher nicht erwartet.

Die Bernerin Lena Skoko arbeitet als biomedizinische Analytikerin im Institut für Infektionskrankheiten. Seit bald einem Jahr sind sie und ihre Kolleginnen und Kollegen dem Virus auf der Spur, von dem der Rest der Welt lieber einen grossen Abstand hält.

Auf einer Theke ist sie abgestellt: Eine grosse Box, deren Inhalt etwas über Quarantäne oder Freiheit, Krank- oder Gesundheit, ja sogar Tod oder Leben verraten kann. Dutzende Abstriche, alle einzeln verpackt und mit der Aufschrift Covid-19 markiert, warten auf die Untersuchung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.