Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wechsel der sportlichen Führung»Bei Servette endet eine Ära Chris McSorley muss gehen

Ende einer Kultfigur: Chris McSorley muss bei Genf Servette Ende Juli seinen Posten als Sportchef räumen.
Der 58-jährige impulsive Kanadier stand jahrzehntelang als Trainer und/oder Sportchef bei Genf an der Bande.
Grösster Erfolg: 2008 und 2010 erreichte er mit den Westschweizern jeweils den Playoff-Final.
1 / 3

Mit Machtfülle zum Erfolg

Nicht zum Maskottchen gemacht