Zum Hauptinhalt springen

GastkommentarJetzt braucht es eine Volksinitiative für mehr Lohn in Pflegeberufen

Applaudieren vom Balkon ist schön - aber das Pflegepersonal braucht bessere Arbeitsbedingungen und mehr Lohn. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt.

Voller Einsatz während der Corona-Krise: Eine Physiotherapeutin macht mit einer Patientin auf der Bettenstation der Kardiologie im Berner Inselspital einen Atemtest.
Voller Einsatz während der Corona-Krise: Eine Physiotherapeutin macht mit einer Patientin auf der Bettenstation der Kardiologie im Berner Inselspital einen Atemtest.
Foto: Yoshiko Kusano (EQ Images)

Irgendwann wird es vorbei sein. Zuerst in den Statistiken und dann, ein bisschen später, auch in den Köpfen. In den Zeitungen werden sich Kolumnisten neuen Themen zuwenden und darüber schreiben, was für schöne Sachen sich aus all den gehorteten WC-Papier-Rollen basteln lassen, die Seeufer werden wieder voller Menschen sein, und die Coiffeure sich vor Terminwünschen nicht retten können. Die Erinnerungen an Quarantäne und Homeoffice werden sich in Heldensagen tapfer ertragener Entbehrungen verwandeln, und manch einer wird seinen Enkeln erzählen: «Jedes Mal, wenn wir auf den Balkon hinausgingen, um dem Pflegepersonal zu applaudieren, kamen mir vor Rührung die Tränen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.