Zum Hauptinhalt springen

Ortsplanung weiter blockiertIn Köniz gibts Streit um geschützte Dachlandschaften

Die Ortsplanung ist immer noch nicht in Kraft. Schuld ist eine Passage, die der Kanton ins Planwerk eingefügt hat. Auch gegen den Willen der Gemeinde.

Fast zwei Jahre nach dem Ja der Stimmenden an der Urne hat auch das kantonale Amt für Gemeinden und Raumordnung die neue Könizer Ortsplanung genehmigt. In Kraft ist das Planwerk damit aber noch immer nicht. Verantwortlich dafür sind mehrere Beschwerden, die gegen den kantonalen Entscheid eingegangen sind. Das teilen die Könizer Behörden mit, ohne genauer zu werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.