Zum Hauptinhalt springen

Zweiter Profisieg in HuyKeiner klettert wie Hirschi

Der Vorsprung reicht zum Jubel: Marc Hirschi nimmt für die Zieldurchfahrt die Hände vom Lenker.

So steil, dass der Hobbyfahrer fast vom Rad fiele

Geduld, Geduld, Geduld: Als Richie Porte (vorne) die Initiative ergreift, wartet Hirschi (2. von rechts) weiter zu.
Kopf runter und Attacke: Rund 80 Meter vor dem Ziel tritt Hirschi aus der zweiten Position heraus an.
Hungriger Sieger: Ferdy Kübler verpflegt sich nach seinem Erfolg in Huy 1952.
1 / 5

Am Sonntag sieht Albasini nur zwei Topfavoriten