Zum Hauptinhalt springen

In 8 SchrittenKette ölen, Bremsbeläge prüfen: So wird das Velo fahrtauglich

Die aktuelle Lage lädt dazu ein, für wichtige Besorgungen das Velo aus dem Keller zu holen. Ein Zweiradmechaniker erklärt, wie Sie das Fahrrad wieder auf Vordermann bringen.

Velomechaniker Sebastian Künzler demonstriert in acht Schritten, worauf man achten soll, damit das Fahrrad wieder parat für die Strasse ist.
Video: Anja Stadelmann

Der Bundesrat empfiehlt, den öffentlichen Verkehr momentan zu meiden. Viele Leute weichen deshalb aufs Fahrrad aus. Das ist auch kein Wunder: Man kann ganz einfach den geforderten Mindestabstand einhalten, bewegt sich an der frischen Luft und geniesst erst noch Strassen, die viel leerer sind als sonst.

Doch was, wenn das Velo monatelang nur herumgestanden hat? Velowerkstätten bleiben während der ausserordentlichen Lage weiterhin für Reparaturen geöffnet. Nach Terminvereinbarung kann man das Fahrrad in den Service bringen. Nur Zubehör und Pflegeprodukte dürfen vor Ort nicht verkauft werden. Vieles lässt sich am Fahrrad jedoch auch selber machen. Damit es für das warme Frühlingswetter am Osterwochenende parat ist, zeigt Zweiradmechaniker Sebastian Künzler in acht Schritten auf, wie man das Velo wieder sicher benutzen kann. Künzler arbeitet im Veloplus-Laden in Zürich Oerlikon.