Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Facebook und die Posts des PräsidentenKritik an Zuckerberg wegen Umgang mit Trump-Post

Zuckerberg erklärte, der Beitrag Trumps sei mit Facebooks Regeln vereinbar, auch wenn ihm persönlich solche «spaltende und aufwieglerische Rhetorik» widerstrebe.
8 Kommentare
Sortieren nach:
    Jürg Hotz

    Zuerst kommt das Fressen und dann die Moral. Doch mit der Moral hat es Zuckerberg nicht so. Denn sonst würde er mehr dafür tun, dass weniger "Mist" in seinen Medien auftaucht. Doch gerade "Mist" bringt Frequenz und damit Werbeeinnahmen. Und dies wird dann schön geredet mit "Redefreiheit".