Zum Hauptinhalt springen

Bastei Lübbe kauft Eichborn-Verlag

Der Kölner Buchverlag nimmt die in Konkurs gegangene Frankfurter Konkurrenz unter seine Fittiche.

Bald ist Zügeltermin: Der Eichborn-Verlag in Frankfurt.
Bald ist Zügeltermin: Der Eichborn-Verlag in Frankfurt.

Der insolvente Eichborn-Verlag ist gerettet. Der Frankfurter Verlag gehört ab sofort zu Bastei Lübbe. Das Kölner Verlagshaus und der Eichborn-Insolvenzverwalter unterzeichneten bereits am Freitag die Kaufverträge, wie Bastei Lübbe am Montag mitteilte. Damit erwirbt Lübbe rückwirkend zum 1. November den Verlagsnamen, das Verlagslogo, die Internetseiten, das Warenlager und die Rechte des Verlages. Einzelheiten zum Kauf wurden nicht bekannt.

«Mein Team und ich freuen uns sehr auf den frechen Verlag mit der Fliege», sagte Verleger Stefan Lübbe. «Wir haben uns für die nächsten Jahre viel vorgenommen.» Das Bastei-Lübbe-Team übernehme ab sofort den aktiven Vertrieb der Eichborn-Titel, hiess es. Einige Mitarbeiter im Frankfurter Eichborn Büro hätten ein Übernahmeangebot von Lübbe erhalten, davon hätten drei bereits zugesagt.

Rund 12 neue Titel seien für das Frühjahrsprogramm 2012 in Vorbereitung. «Es ist eine Art Übergangsprogramm, und mehr Neuheiten sind in der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeit nicht realisierbar», sagte Geschäftsführer Klaus Kluge. Für künftige Programme seien jährlich etwa 50 Neuheiten geplant.

Der Eichborn Verlag soll im laufenden Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von rund 6,5 Millionen Euro erzielen. Ab dem Jahreswechsel sollen die rund 700 Titel durch die Vereinigte Verlagsauslieferung (VVA) in Gütersloh vertrieben werden.

Der 1980 in Frankfurt am Main gegründete Eichborn-Verlag hatte im Juni wegen drohender Zahlungsunfähigkeit den Insolvenzantrag gestellt. Im Zuge des Verfahrens hatte Eichborn die von Schriftsteller Enzensberger und Verleger Greno begründete Buchreihe «Die Andere Bibliothek» an den Aufbau Verlag abgetreten.

dapd/net

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch