Zum Hauptinhalt springen

Der kritische Fabulierer

Unter dem Titel «Der realistische Fantast» hat Martin Hauzenberger eine Fülle von Material über das Leben und Schaffen von Franz Hohler zusammengetragen.

Marie-Louise Zimmermann
Franz Hohler (72): Seine Produktivität und seine Vielseitigkeit beeindrucken.
Franz Hohler (72): Seine Produktivität und seine Vielseitigkeit beeindrucken.
Keystone

«Mein Buch will weder wissenschaftlich noch literarisch sein», stellt Martin Hauzenberger gleich zu Anfang klar. «Es ist eine Chronik von Franz Hohlers Leben und seiner Arbeit, die eng miteinander verwoben sind.» Der Journalist und Liedermacher ist wie gemacht für diese Aufgabe: erprobt im Recherchieren und vertraut mit der Schweizer Kleinkunstszene.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen