Zum Hauptinhalt springen

«Eine gute Reportage bleibt für immer»

Journalismus-Legende Margrit Sprecher ist Jurypräsidentin beim Reportagen-Festival, das am Freitag in Bern startet. Sie sagt, ein Reporter brauche «Demut und Selbstbewusstsein» zugleich.

Margrit Sprecher erzählt in ihrer Wohnung in Zürich von ihrem Leben als Reporterin. Foto: Raisa Durandi
Margrit Sprecher erzählt in ihrer Wohnung in Zürich von ihrem Leben als Reporterin. Foto: Raisa Durandi

Frau Sprecher, Sie sind Jurypräsidentin beim Reportagen Festival Bern. Was zeichnet eine gelungene Reportage aus? Eine wirklich gelungene Reportage ist - auf den kürzesten Nenner gebracht - eine gute Geschichte, die gut erzählt ist.

So einfach? So einfach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.