Zum Hauptinhalt springen

Hermann Alt, Schweizer Spanienkämpfer

Das neue Buch von Erich Schmid lebt von mündlich festgehaltenen historischen Erinnerungen. Schmid zeigt, dass er das Genre der empathischen Biografie beherrscht.

Ein Basler kämpft gegen die Faschisten: «Männy» Alt (hinten Mitte) gehörte einer internationalen Brigade in Spanien an.
Ein Basler kämpft gegen die Faschisten: «Männy» Alt (hinten Mitte) gehörte einer internationalen Brigade in Spanien an.
PD

In seinem neuen Buch geht der Zürcher Autor und Filmemacher Erich Schmid («Max Bill – das absolute Augenmass»; «Meier 19») der Biografie des ehemaligen Schweizer Spanienkämpfers Hermann «Männy» Alt (1910–2000) nach. Als junger Kommunist hatte der Basler Männy Alt aufseiten der Republikaner gegen die Faschisten in Spanien gekämpft. Nach der Niederlage floh er zurück in die Schweiz, wo ihm der Prozess gemacht wurde. Später ging Alt in die Sowjetunion ins Exil, musste von dort aber schliesslich vor der stalinistischen Diktatur fliehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.