Zum Hauptinhalt springen

Obszönes «Tim und Struppi»-Buch verboten

Alkohol, Sex, Midlife Crisis: Eine derbe Version vom Comic-Klassiker «Der blaue Lotus» wurde aus dem Buchhandel gezogen.

Der Comic «Tintín y el loto rosa» («Der rosarote Lotus») des spanischen Autors Antonio Altarriba zeigt den sonst jugendlichen Tim in seinen 30ern. Statt furchtloser Reporter ist er Boulevard-Journalist und notorischer Schürzenjäger. Ausserdem steckt er in einer Midlife Crisis.

Das Buch erschien zum 100. Geburtstag des 1983 verstorbenen Tim-und-Struppi-Zeichners Hergé. Als Hergés Verlag davon erfuhr, wurde die weitere Publikation des Werks verboten - mit der Begründung im Buch werde «die Personalität Tims pervertiert».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch