Zum Hauptinhalt springen

«Putin weiss, dass er sich Stalinismus nicht leisten kann»

Helmut Altrichter hat eine «Geschichte der Sowjetunion» veröffentlicht. Im Interview sagt der Historiker, wie sowjetisch der russische Präsident noch ist.

Kümmert sich nicht um die Argumente des Westens: Wladimir Putin, hier bei den Paralympics in Sotschi am 8. März.
Kümmert sich nicht um die Argumente des Westens: Wladimir Putin, hier bei den Paralympics in Sotschi am 8. März.
AFP
Seinen Auftritt zur Unterzeichnung der Krim-Verträge...
Seinen Auftritt zur Unterzeichnung der Krim-Verträge...
AFP
Die Kritik an der Annexion und die Androhung von Sanktionen wies Putin scharf zurück.
Die Kritik an der Annexion und die Androhung von Sanktionen wies Putin scharf zurück.
AFP
1 / 9

Welche sowjetischen Traditionen haben sich in der Politik Wladimir Putins erhalten? Putins Geschichtsbild ist geprägt vom Sowjetpatriotismus, er hat sich immer als Diener des Staates verstanden – nicht unbedingt des Sozialismus, aber des russischen Staates. Und er hatte ja nie Schwierigkeiten mit der UdSSR, wie sein Jurastudium und seine Arbeit im KGB zeigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.