Zum Hauptinhalt springen

Sex ist Rache am Tod

Sex hatte eine fast religiöse Dimension

Die Todesursache ist noch nicht bekannt: US-Schriftsteller Philip Roth ist im Alter von 85 Jahren verstorben. (Archivbild)
Roth gilt als einer der wichtigsten Schriftsteller seiner Generation. (März 2013)
Auch international anerkannt: Der französische Aussenminister Laurent Fabius zeichnet Philip Roth aus. (27. September 2013)
1 / 6

Die Namen wechselten, die Masken blieben

Zuletzt kehrte er noch einmal zu seinen Anfängen zurück – zu den zornigen jungen Männer, die sich gegen Gott, Vater und Amerika empören und grausam dafür bestraft werden.

Menschenfreund und Zyniker

«Schreiben ist tägliche Frustration, von der Demütigung ganz abgesehen.»

Philip Roth

Abschied auf dem Höhepunkt