Zum Hauptinhalt springen

Wie im Bilderbuch

Mira Gysi lebt mit Mann, Kind, Milchziegen und Mutterkühen auf einem abgelegenen Berghof oberhalb Trub. In «Die Geiss, die alles weiss» erklärt sie Kindern in wunderschönen Bildern, woher das Essen kommt.

Marina Bolzli
Stillleben mit Geiss: Mira Gysi bei ihrem Hof oberhalb von Trub.
Stillleben mit Geiss: Mira Gysi bei ihrem Hof oberhalb von Trub.
Nicole Philipp
1 / 2

Ein Idyll. Ringsum Hügel an Hügel, fast endlos, weiss überzuckerte Tannen, ein kleiner Pfad im Schnee, sonnenbeschienen. Dort steht Mira Gysi, schäkert mit ihrer Lieblingsziege. Sie heisst Silber und ist eine Bündner Strahlengeiss.

Die Ziegen auf dem Hof haben die junge Bergbäuerin und Illustratorin zu einem Bilderbuch inspiriert. «Die Geiss, die alles weiss» ist eben im renommierten Kinderbuchverlag NordSüd erschienen. Im Buch nimmt die freche Ziege Ina die Kinder mit auf eine Entdeckungsreise auf dem Bergbauernhof. Von der Maus erfährt sie, was mit ihrer Milch geschieht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen