Zum Hauptinhalt springen

«Wir müssen länger arbeiten – bis 70, 75»

Für Altersforscher Helmut Bachmaier ist klar: Unser heutiges Rentensystem ist nicht zukunftsfähig. Nun müsse der Staat spezielle Arbeitsplätze schaffen.

Eine einflussreiche Bevölkerungsgruppe: Schweizer Senioren (Archivbild aus dem Jahr 1996).
Eine einflussreiche Bevölkerungsgruppe: Schweizer Senioren (Archivbild aus dem Jahr 1996).
Keystone
In 15 Jahren ist fast jeder zehnte Schweizer älter als 80: Seniorinnen beim Kartenspiel. (15. Juni 2011)
In 15 Jahren ist fast jeder zehnte Schweizer älter als 80: Seniorinnen beim Kartenspiel. (15. Juni 2011)
Keystone
Kurz vor der Pensionierung: Gedächtnisübung an einem Seminar der Pro Senectute.
Kurz vor der Pensionierung: Gedächtnisübung an einem Seminar der Pro Senectute.
Keystone
1 / 3

Derzeit wird über eine britische Seniorin debattiert, die sich in der Schweiz für den Freitod angemeldet hatte – obwohl sie gesund war. Sie wollte sich die Gebrechen des Alters ersparen. Bleibt sie ein Einzelfall? Wir werden künftig vermehrt mit solchen Fällen konfrontiert werden. Viele Ältere erleben heute eine Identitätskrise, auf die unsere Gesellschaft noch keine Antwort kennt. In Freiheit über sich selbst verfügen zu können, das ist ein Grundsatz einer heutigen Alterskultur.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.