Zum Hauptinhalt springen

Der Seelenwärmer

Wenn Ralph Wicki (54) auf Radio SRF 1 in den «Nachtclub» einlädt, öffnen ihm die Zuhörer und vor allem die Zuhörerinnen ihre Herzen. «Die Sendung ist für mich ein Glücksfall», sagt der einfühlsame Talker, der vor nicht allzu langer Zeit selbst in einer Lebenskrise steckte.

Ein Mann zum Reden: Ralph Wicki führt durch den «Nachtclub».
Ein Mann zum Reden: Ralph Wicki führt durch den «Nachtclub».
Flurin Bertschinger/Ex-Press

Spätabends nach den 22-Uhr-Nachrichten und dem Sport kommt seine Zeit. Dann dunkelt er sein Kabäuschen im Radio­studio Zürich ab – «so bin ich in der richtigen Stimmung» –, zieht den Kopfhörer über und macht das Mikrofon auf: «Do esch dä Nachtclub mit em Ralph Wicki.»

Ein Moment, auf den inzwischen weit über 200'000 Hörerinnen und Hörer warten – Tendenz steigend. Eine Ausnahme in Zeiten stagnierender oder gar rückläufiger Hörerzahlen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.