Zum Hauptinhalt springen

Fotos aus dem todgeweihten Paradies

Was ist ein Paradies? Wir verbinden damit Unschuld, Wohlergehen und freundliche Natürlichkeit, meistens weit fort. Es ist das, was wir lieben. Genau dafür kämpfen die Penan bei sich. Das Buch klärt unsern Blick auf.

Morgenstimmung im natürlichen Lebensraum der Penan, dem Regenwald von Borneo.
Morgenstimmung im natürlichen Lebensraum der Penan, dem Regenwald von Borneo.
Tomas Wüthrich
Frisches Wasser zum fröhlichen Bad ist fast schon wahres Glück.
Frisches Wasser zum fröhlichen Bad ist fast schon wahres Glück.
Tomas Wüthrich
Aus der Luft sieht man statt Urwald neue Palmölplantagen.
Aus der Luft sieht man statt Urwald neue Palmölplantagen.
Tomas Wüthrich
1 / 6

Wie mag sich ein früher Morgen anfühlen im malaysischen Dschungel auf Borneo, wo die Penan leben, wenn die Finsternis der Nacht sich lichtet, sich dunkel die Blätter des Waldes gegen den Himmel abzeichnen, die Bäume noch dunstverhangen träumen und der Tag erwacht? Was ist zu hören?

Wer die Bilder betrachtet, die der Berner Fotograf Tomas Wüthrich von den Penan gemacht hat und vom Wald, in dem sie leben, wähnt sich schnell ganz nahe bei den Menschen und ihrer Umwelt, sodass der Regenwald tatsächlich hörbar und spürbar zu sein scheint.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.