Zum Hauptinhalt springen

In einer Schweizer WG entwickelt, millionenfach verkauft

Anfangs hatten Christian Ammann und Stefan Geiger kein Geld für ein Büro, heute bieten Konkurrenten Millionen für ihre Computerspiel-Firma.

Gründeten ihr Unternehmen in der WG: Stefan Geiger (Mitte) und Christian Ammann (rechts) mit Mitinhaber Thomas Frey. Foto: Valeriano di Domenico
Gründeten ihr Unternehmen in der WG: Stefan Geiger (Mitte) und Christian Ammann (rechts) mit Mitinhaber Thomas Frey. Foto: Valeriano di Domenico

Wenn von Spielkonsolen wie XBox oder PlayStation die Rede ist, so denken die meisten an Kriegs- oder Fussballspiele, die vor allem junge Männer stundenlang in den Bann ziehen. Sicher nicht an Mähdrescher, Schweineställe und Traktoren. Doch genau darum geht es im «Landwirtschafts-Simulator», einem Schweizer Vi­deogame, das zu einem internationalen Blockbuster geworden ist. Auch Fachleute haben Mühe, den rasanten Erfolg dieses bedächtigen Spiels zu erklären.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.