Zum Hauptinhalt springen

Bern ist Müslüms Paradies

Am Samstagabend zeigt das Schweizer Fernsehen eine Spezialausgabe der beliebten Sendung «Mini Schwiiz, dini Schwiiz»: Vier Prominente stellen ihre Heimatstadt vor - mit abei ist etwa Müslüm.

Die Teilnehmer von «Mini Schwiiz, dini Schwiiz - Promispecial»: Evelyn Binsack, Müslüm, Rob Spence und Ramon Zenhäusern (v.l.).
Die Teilnehmer von «Mini Schwiiz, dini Schwiiz - Promispecial»: Evelyn Binsack, Müslüm, Rob Spence und Ramon Zenhäusern (v.l.).
SRF/Andrea Soltermann

Jeder der vier Prominenten versucht die anderen drei – sowie die Zuschauerinnen und Zuschauer – davon zu überzeugen, dass sein Ort der schönste ist in der ganzen Schweiz. Mit dabei ist die Kunstfigur Müslüm alias Semih Yavsaner, der sich für Bern ins Zeug legt.

«Wäre Bern eine Frau, würde ich permanent Liebe machen mit ihr.»

Und wie er das macht! Müslüm ist der perfekte Anpreiser. Er zeigt eine kulturell offene, vielseitige, aber auch von ihrer reichen Geschichte geprägte Bundesstadt. Als Erstes lädt er seine Konkurrenten, die Extrembergsteigerin Evelyne Binsack aus Hergiswil, den Komiker Rob Spence aus Zug und den Skifahrer Ramon Zenhäusern aus Saas-Fee, auf die Terrasse des Kursaals. Dort gerät er ob der fantastischen Aussicht auf Gurten und Altstadt ins Schwärmen: «Bern ist ein Gefühl. Wäre Bern eine Frau, würde ich permanent Liebe machen mit ihr.»

Müslüm geht auf in seiner Rolle als türkischer Immigrant, der für Schweizer Verhältnisse immer ein bisschen zu laut und zu leidenschaftlich ist. Doch seine Liebe zu Bern ist offensichtlich echt. Und er kann auch ganz poetisch werden. So erklärt Müslüm seinen Gästen: «Wenn Berner in den Himmel kommen, werden sie feststellen, dass es dort genau gleich aussieht wie bei ihnen daheim.»

Nach einem Rundgang durch die Stadt und einem orientalischen Mittagessen führt Müslüm in die Innere Enge. Dort, in Marians Jazzroom, gibt er seinen Gästen ein Privatkonzert. Es ist der eindeutige Höhepunkt des Ausflugs. Als Musiker und herzlicher Gastgeber überzeugt Müslüm restlos. Als Komiker dagegen hat er vor allem bei der zurückhaltenden Evelyne Binsack wiederholt einen schweren Stand. Ob die drei Mitbewerber Müslüms Stadttour toppen können? Das wird erst am Ende der Sendung verraten.

«Mini Schwiiz, dini Schwiiz – ­Promi-Spezial»: 19. 10., 20.10 Uhr, SRF 1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch