Zum Hauptinhalt springen

Ein «Plopp» auf 40 Jahre «1, 2 oder 3»

Sie war die erste Kinderquizshow im deutschsprachigen Fernsehen. Und sie ist die beste, bis heute. Am Samstag läuft das Kultformat «1, 2 oder 3» zum 1000. Mal. Wir beantworten elf drängende Fragen zum grossen Tag.

Eine Torte zum Jubiläum: Moderator Elton und Maskottchen Piet Flosse feiern die 1000. Ausgabe von «1, 2 oder 3».
Eine Torte zum Jubiläum: Moderator Elton und Maskottchen Piet Flosse feiern die 1000. Ausgabe von «1, 2 oder 3».
ZDF
1977 bis 1985 moderierte Michael Schanze. Er erfand das «Plopp».
1977 bis 1985 moderierte Michael Schanze. Er erfand das «Plopp».
ZDF
2005 bis 2010 war Daniel Fischer Mister «1, 2 oder 3».
2005 bis 2010 war Daniel Fischer Mister «1, 2 oder 3».
ZDF
1 / 5

1. Wann lief «1, 2 oder 3»zum ersten Mal?

Vor fast 40 Jahren, am 10. Dezember 1977. Moderator war Michael Schanze, aufgezeichnet wurde in den Bavaria-Studios in München. Schanze präsentierte die Sendung 59 Folgen lang. Er ist Erfinder des legendären «Plopp», das ältere Fans der Show noch kennen. Schanze signalisierte den Kandidaten, dass die Zeit zur ­Beantwortung einer Frage abgelaufen ist, indem er seinen Zeigefinger schnell seitlich aus der angespannten Mundhöhle führte – «Plopp».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.