Zum Hauptinhalt springen

Frauensache

In Schweden werden jetzt Filme gekennzeichnet, in denen Frauen wichtige Rollen spielen. Wie sieht das Geschlechterverhältnis in aktuellen Serien aus?

Die helvetische Fernsehwelt hat sich langsam erholt vom Schock, dass Frauen bei der SRG-Themenreihe «Die Schweizer» zu kurz kommen. Etwas, was in Schweden nie passieren könnte. Also die Sache mit der Frauenquote, nicht die mit dem Schock.

Die Skandinavier sind so emanzipiert, dass einige schwedische Kinos jetzt sogar ein Ratingsystem für Filme eingeführt haben. Das Prädikat «A» erhält nur ein Streifen, in dem mindesten zwei Protagonistinnen vorkommen, die über einen Namen verfügen und sich über etwas Sinnvolleres als Männer unterhalten. Viele solche Filme gibt es nicht. Sogar meine geliebte «Star Wars»-Reihe fällt durch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.