ABO+

«Ich werde von düsteren Kräften missbraucht»

Ein Fake-Schawinski kursiert im Web. Der echte Roger Schawinski ist besorgt – und fordert die Politik auf, gegen Falsch-Werbung vorzugehen.

Screenshot der Fake-Werbung.

Screenshot der Fake-Werbung.

Linus Schöpfer@L_Schoepfer

Seit Wochen kursieren Fake-Schawinskis im Internet. Wie fühlt sich das an?
Ich werde von düsteren Kräften missbraucht. Meine Popularität und meine Glaubwürdigkeit als kritischer Interviewer und Unternehmer werden dafür genutzt, Leute abzuzocken und so einen Betrug aufzuziehen. Ich bekam in den letzten Tagen ständig Hinweise von Freunden, da werde im Netz mit meinem Namen Werbung für Bitcoins gemacht. Dabei habe ich vor längerer Zeit entschieden, nicht einen Franken in Bitcoins zu investieren, weil ich diesem Konzept absolut misstraue.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt