Zum Hauptinhalt springen

«Ich würde mich schämen mit zwei Papis»

Dürfen Homosexuelle Eltern sein? Auf keinen Fall, finden Gegner und verweisen auf das Wohl der Kinder. Sind diese tatsächlich in Gefahr?

Auch im Dok-Film, der am Montag auf SF lief, ging es um den Kinderwunsch von schwulen Vätern in Kanada. Randy und Drew haben Baby Jack adoptiert, der von...
Auch im Dok-Film, der am Montag auf SF lief, ging es um den Kinderwunsch von schwulen Vätern in Kanada. Randy und Drew haben Baby Jack adoptiert, der von...
... seinen Vätern liebevoll umsorgt wird.
... seinen Vätern liebevoll umsorgt wird.
Screenshot SF
In den violetten Ländern ist die gemeinschaftliche Adoption legal, in den rosafarbenen nur die Stiefkindadoption und bei den roten Ländern ist sie illegal.
In den violetten Ländern ist die gemeinschaftliche Adoption legal, in den rosafarbenen nur die Stiefkindadoption und bei den roten Ländern ist sie illegal.
wikipedia.org/AMK1211
1 / 6

«Als Kind, in der Schule oder sonst wo... ich würde mich schämen mit zwei Papis, wenn doch alle anderen ein Mami und ein Papi haben», schreibt in Leser auf Redaktion Tamedia. «Ich bin auch komplett dagegen, dass Schwule Kinder adoptieren können, die Leidtragenden einer solchen Familie können nur die Kinder sein», meint ein anderer, ein bekennender Schwuler. Wenn die Väter sich selbstbewusst bekennen würden, heisse das noch lange nicht, dass die Gesellschaft dies auch akzeptieren müssen. Ein Dok-Film über schwule Väter, der am Montag auf SF ausgestrahlt worden ist, hat über hundert Kommentare im Forum von Redaktion Tamedia ausgelöst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.