Zum Hauptinhalt springen

Leben wie in der Serie: «Game of Thrones»

Zauberwelten haben im Advent Hochkonjunktur. So auch das Fantasyepos «Game of Thrones» – die erfolgreichste TV-Serie der Welt. Sie steckt voller guter Ideen, Magie im Alltag zu geniessen.

Die Stilköniginnen von «Game of Thrones»: Cersei Lannister (Lena Headey, rechts) und Margaery Tyrell (Natalie Dormer, ganz links).
Die Stilköniginnen von «Game of Thrones»: Cersei Lannister (Lena Headey, rechts) und Margaery Tyrell (Natalie Dormer, ganz links).
zvg
Mit Zopf und Décolleté: Drachenmutter Daenerys (Emilia Clarke).
Mit Zopf und Décolleté: Drachenmutter Daenerys (Emilia Clarke).
zvg
«Winter is coming.» In der Saga «Game of Thrones» verheisst dieser Satz nichts Gutes, denn: Rollt aus dem Norden der Winter an, bringt er allerlei böse Gestalten mit sich. Und trotzdem üben gerade jene Szenen in der Serie und im Buch eine besondere Faszination auf die Fans aus. Wer den Winter nicht erwarten kann, sollte zum Eis pilgern – beispielsweise in den Eispalast auf dem Jungfraujoch.
«Winter is coming.» In der Saga «Game of Thrones» verheisst dieser Satz nichts Gutes, denn: Rollt aus dem Norden der Winter an, bringt er allerlei böse Gestalten mit sich. Und trotzdem üben gerade jene Szenen in der Serie und im Buch eine besondere Faszination auf die Fans aus. Wer den Winter nicht erwarten kann, sollte zum Eis pilgern – beispielsweise in den Eispalast auf dem Jungfraujoch.
Susanne Keller
1 / 12

Drachen, Königreiche und komplizierte Frisuren: Natürlich hat sie jetzt, in der märchenhaften, fantastischen Weihnachtszeit, Hochkonjunktur. «Game of Thrones», beruhend auf der Saga «Das Lied von Eis und Feuer» von George R. R. Martin, ist erfolgreich wie keine andere Fernsehserie.

Zwar sind die Haupt­charaktere nicht durchwegs sympathisch, doch stilistisch haben sie alle etwas zu bieten – sei es eben ein praktischer Zopf für die Drachendressur, ein Fell­outfit für den Kampf gegen die Untoten aus dem Eis oder mit Goldfäden verzierte Gewänder fürs Flanieren in der korrumpierten Hauptstadt. Sich in eine «Game of Thrones»-Welt zu versetzen, ist ganz einfach: Unzählige Orte in der Region, märchenhafte Kleider und Fantasyaccessoires machen es uns leicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.