Zum Hauptinhalt springen

«Man ist mit ihm nie auf der sicheren Seite»

Genie? Wahnsinn? Beides zugleich? Hier geht Kinski dem Regisseur Werner Herzog an die Gurgel. Doch man lasse sich nicht täuschen: Mit Herzog drehte Kinski seine besten Filme – «Nosferatu», «Woyzeck», «Fitzcarraldo».
Ein Bewunderer: «Kinski war ein geniales, hypersensibles Schauspieler-Tier», sagt Martin Rapold.
Der letzte Film: Kinski während der Dreharbeiten zu «Kinski Paganini» im Jahre 1987.
1 / 11

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.