Zum Hauptinhalt springen

Mit Hopfen und Charme

Gesangsvereinen mangelt es an Nachwuchs. Es sei denn, Emotionen und das Gesellschaftserlebnis stehen im Zen­trum des Übens, wie das Beispiel des Männerchors Steili Kressä aus Lyss zeigt. Am Samstag tritt er in der SRF-Show «Die grössten Schweizer Talente» auf.

Der Männerchor Steili Kressä sitzt beim Singen, weil es gemütlicher ist.

Der alternative Männerchor Steili Kressä aus Lyss will grösstes Schweizer Talent werden. Aber nur mit einem Bier in der Hand. Dieser gesellige Teil einer Chorprobe ist wohl den meisten Männerchören in der Schweiz nicht fremd, macht er doch einen wesentlichen Anziehungspunkt aus. «Das Chorsingen hat immer noch einen explizit sozialen Charakter inne», sagt Andreas Gabriel, Vize-Präsident der Schweizerischen Chorvereinigung SCV.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.