Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

TV-Kritik: Kein Club der alten Mütter

«Ich sitze selber etwas im Glashaus», war sich die Journalistin Esther Girsberger bewusst. Sie hat ihre beiden Söhne erst nach 40 bekommen. Die 64-jährige, frischgebackene Aargauer Mutter findet Girsberger jedoch völlig «egoistisch».
Ohne den Stein des Anstosses, also die Aargauer Mutter, konnte Röbi Koller die Diskussion im «Club» nicht richtig entfachen.
Das Beste zum Schluss. Brigitte Schiesser hat eine Vermutung, warum Frauen spät Mutter werden: ««Meine partnerschaftswilligen Mitarbeiterinnen im Hotel klagen, dass die jungen Herren sich vor der Verantwortung scheuen.»
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.