ABO+

«Zürcher glauben, sie seien der Nabel der Welt»

Bern verliert 170 SRF-Arbeitsplätze an Zürich. Pedro Lenz ist erschüttert – und sieht weit grössere Probleme.

Kennt die Schweiz auch wegen ausgiebiger Lesetouren bestens: Autor Lenz.

Kennt die Schweiz auch wegen ausgiebiger Lesetouren bestens: Autor Lenz.

(Bild: Keystone)

Das Studio muss zügeln. Ihre Reaktion?
Ich bin erschüttert. Kanns nicht recht glauben. Und ich fühle mich schlecht behandelt. Wir haben gemeinsam mit ihnen den Kampf gegen No Billag geführt, und jetzt das. Wenn ich gewusst hätte, dass das ihre erste Handlung nach No Billag sein würde... dann hätte ich mein Engagement hinterfragt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt