Zum Hauptinhalt springen

Äpfel aus dem Automaten

Im heutigen Kurzfilm scheffelt ein Knetmännchen Kleingeld.

Erst kommt nichts, dann eine Schraube, dann Saft. Münze um Münze frisst der Kartonautomat, nur ein Apfel will partout keiner im Ausgabefach landen. Dabei hat der kleine, grossbebrillte Ingenieur im Animationsfilm «Grosse Pläne» seine Erfindung erst umständlich skizziert und schliesslich mühsam zusammengebaut. Sogar eine Puppe musste dafür ihren Arm lassen.

Doch dann, als das Erfindermännchen im wahrsten Sinne «outside the box» denkt, kommt es auf die Lösung des Problems. Und siehe da, die Kasse klingelt und die Früchte fallen. Und was macht man mit so viel Cash? Klar: Süssigkeiten kaufen.

Irmgard Walthert aus Sursee hat an der Hochschule Luzern Design & Kunst studiert und bereits einige animierte Kurzfilme realisiert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch