Zum Hauptinhalt springen

Die kleine grosse Schwester

Im schwedischen Familiendrama «My Skinny Sister» gehts um Magersucht. Und darum, wie man trotzdem lacht.

Hans Jürg Zinsli
Ungleiche Schwestern:?Amy Deasismont und Rebecka Josephson im Film «My Skinny Sister».
Ungleiche Schwestern:?Amy Deasismont und Rebecka Josephson im Film «My Skinny Sister».
Maria Künzli

Stella ist 12, ziemlich pummelig, und ausser der Filmkamera scheint sie kaum jemand zu beachten. Aber manchmal sind es ja gerade die Unsichtbaren, die für die Sichtbaren unentbehrlich werden. So ist das jedenfalls im Debütfilm «My Skinny Sister» der schwedischen Regisseurin Sanna Lenken. Und man muss schon genau hinschauen, um zu verstehen, was Sache ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen