Zum Hauptinhalt springen

«Dieser Krieg ist ein riesiges Schlamassel»

Für seinen Dokumentarfilm «Armadillo» verbrachte Regisseur Janus Metz mehrere Monate auf einem Stützpunkt der dänischen Armee in Afghanistan – eine packende Expedition.

Wie grosse Pfadfinder, die in Afghanistan den Kick des Kriegs suchen: Dänischer Soldat im Film «Armadillo».
Wie grosse Pfadfinder, die in Afghanistan den Kick des Kriegs suchen: Dänischer Soldat im Film «Armadillo».
Keystone

Die jungen Soldaten in Ihrem Film «Armadillo» zeigen eine fast kindliche Begeisterung für den Krieg. Teilten Sie diese Lust?

Ich würde nicht sagen, dass ich die Begeisterung der Soldaten geteilt hätte. Ich war einfach neugierig darauf, was der Krieg für diese jungen Männer bedeutet und was er mit ihnen macht. Ausserdem wollte ich wissen, was es mit diesem Mannbarkeitsritual auf sich hat, das die Armee dafür gerne geltend macht – also diese Idee, dass man angeblich eine besondere Reife erlange, wenn man als Soldat in Afghanistan war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.