Zum Hauptinhalt springen

«Gut lügen kann nur, wer grosszügig ist»

Roberto Benigni kommt seit der Kindheit nicht von «Pinocchio» los: Fellini wollte eine Version mit ihm drehen, Coppola ebenfalls – jetzt spielt er den Geppetto im neusten Märchenfilm.

«Ich bin der einzige Schauspieler der Welt, der zuerst Pinocchio spielen durfte und dann Geppetto»: Roberto Benigni (67). Foto: Contour/Getty Images
«Ich bin der einzige Schauspieler der Welt, der zuerst Pinocchio spielen durfte und dann Geppetto»: Roberto Benigni (67). Foto: Contour/Getty Images

Er war nicht zu bremsen. Als Roberto Benigni 1999 seinen Oscar für die KZ-Komödie «La vita è bella» gewann, hüpfte er über die Stuhllehnen, um die Trophäe in Empfang zu nehmen. «Das ist ein Moment der Freude, und ich will alle küssen», rief er auf der Bühne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.