ABO+

Help, die Beatles hat es nie gegeben

In der Komödie «Yesterday» werden wir in eine Welt versetzt, in dem keiner die Fab Four kennt – ausser einem Sänger, der mit ihren Hits zum Weltstar wird.

«Nein, das ist nicht einfach ein schöner Song, das ist einer der besten, der je geschrieben wurde»: Himesh Patel in «Yesterday». (Foto: Jonathan Prime/Universal Pictures)

«Nein, das ist nicht einfach ein schöner Song, das ist einer der besten, der je geschrieben wurde»: Himesh Patel in «Yesterday». (Foto: Jonathan Prime/Universal Pictures)

Matthias Lerf@MatthiasLerf

«Help», schreit der junge Mann ins Mikrofon, «help me if you can, I’m feeling down.» Ja, es ist das Lied der Beatles, aber in einer sehr zornigen Version. Der schreit tatsächlich um Hilfe. Weshalb? Weil er als Einziger auf der Welt den Song überhaupt kennt. Und im Begriff ist, ein Weltstar zu werden, mit der kleinen Hilfe von Liedern, die er eigentlich gar nicht geschrieben hat. Alle wollen jetzt etwas von ihm, dem unscheinbaren Supermarkt-Regalauffüller aus einem englischen Kaff im Nirgendwo. Hilfe!

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt