Zum Hauptinhalt springen

«James Bond» darf nicht sterben!

Zuerst wurde die nächste «Bond»-Produktion auf Eis gelegt, nun definitiv eingestellt. Braucht die Welt den Superagenten überhaupt noch? Ja! 007 Gründe, die für eine Fortsetzung der Reihe sprechen.

Die «James Bond»-Produktionsfirma EON hat bekannt gegeben, dass die Vorbereitungen für den Dreh des 23. Auftritts von Spion James Bond eingestellt wurden. Grund: Geldmangel beim Studio MGM – angeblich schiebt das Studio einen Schuldenberg von 3,7 Milliarden Dollar vor sich her.

Der Crew wurde mitgeteilt, dass die Produktion komplett eingestellt wird. Ob, wann und wie die «James Bond»-Reihe später – vielleicht von einem anderen Studio – wiederbelebt wird, ist derzeit noch unklar. Erleben wir gerade das Ende von 007? Und wäre das überhaupt eine Schande? Oder ist der Gentleman-Agent im Zeitalter von «Bourne» und «Mission Impossible» sowieso ein Auslaufmodell? Keineswegs: Hier sind sieben handfeste Gründe, die für eine Fortsetzung der «Bond»-Reihe sprechen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.