Zum Hauptinhalt springen

Killerblick und Autohymnen

Der Auftritt des jungen Südstaatlers Big K.R.I.T. markierte den Höhepunkt des diesjährigen Royal Arena Festivals in Orpund. Andere reimten am Publikum vorbei.

Eine Präsenz wie ein Stier: Big K.R.I.T.
Eine Präsenz wie ein Stier: Big K.R.I.T.
Lukas Mäder

Die Sonne wütet über dem alten Römerlager in Orpund. Es ist Samstag, der 18. August. Einer dieser Sommertage, die wir Schweizer jedes Jahr an höchstens zwei Händen abzählen können. Auf der Bühne des Royal Arena Festivals steht Justin Scott aus Meridian im Bundesstaat Mississippi. Einer, der mit diesen klimatischen Bedingungen bestens zurechtkommt. Mit Killerblick fixiert er das Publikum, hüpft über die Bretter, rudert rhythmisch mit den Armen. Aus seinen Augen spricht eine Entschlossenheit, die man selten sieht im Geschäft mit Versen und Beats.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.