Zum Hauptinhalt springen

Neue Filme von Guillermo del Toro

Der mexikanische Regisseur will die Geistergeschichte «Crimson Peak» und den Märchen-Klassiker «Die Schöne und das Biest» auf die Leinwand bringen.

Hat viel vor: Regisseur Guillermo Del Toro.
Hat viel vor: Regisseur Guillermo Del Toro.
Keystone

Der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro («Pans Labyrinth», «Hellboy») will die Gothic-Romanze «Crimson Peak» ins Kino bringen. Er hat auch das Drehbuch für den übernatürlichen Thriller über ein verwunschenes Haus geschrieben, berichtet «Variety». Die Dreharbeiten werden voraussichtlich erst Anfang 2014 beginnen. Gegenüber Deadline.com sagte del Toro, er wolle «einen klassischen, aber auch modernen Zugang zu einer Geistergeschichte. Es wird mir erlauben, mit den Regeln des Genres, das ich kenne und liebe, zu spielen und sie gleichzeitig zu unterlaufen.»

Über den Drehstart und die Besetzung der Rollen wurde noch nichts bekannt. Del Toro arbeitet derzeit am Science-Fiction-Film «Pacific Rim». Die Story spielt im Jahr 2025 mitten in einem Krieg gegen Monster, die sich im Pazifik ausgebreitet haben. Ein halbes Jahr vor dem Kinostart ist bereits ein zweiter Teil in Planung, bei dem del Toro das Drehbuch beisteuern wird; ob er auch Regie führt, ist noch unklar.

Kürzlich wurde auch bekannt, dass er den Märchen-Klassiker «Die Schöne und das Biest» neu inszenieren will. Das Studio Warner Bros. soll «Bridget Jones«-Drehbuchautor Andrew Davies mit dem Skript beauftragt haben.

SDA/lmm

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch