Zum Hauptinhalt springen

Pfeifkonzert mit George Clooney

Die Berlinale feiert George Clooney. Doch vor der Weltpremiere seines neuen Films «Monuments Men» heute Abend gab es einen Plagiatsvorwurf von unerwarteter Seite.

Spontane Einlage: Die Musik zu seinem neuen Film sei gestohlen, wurde George Clooney an der Pressekonferenz vorgeworfen – also begann der US-Star sie kurzerhand zu pfeifen, ...
Spontane Einlage: Die Musik zu seinem neuen Film sei gestohlen, wurde George Clooney an der Pressekonferenz vorgeworfen – also begann der US-Star sie kurzerhand zu pfeifen, ...
AFP
... unterstützt von seinen Schauspielkollegen Bill Murray (links) und Matt Damon. (8. Februar 2014)
... unterstützt von seinen Schauspielkollegen Bill Murray (links) und Matt Damon. (8. Februar 2014)
Keystone
Führte durch die Show: Die deutsche Komikerin Anke Engelke. (6. Februar 2014)
Führte durch die Show: Die deutsche Komikerin Anke Engelke. (6. Februar 2014)
Keystone
1 / 9

Die nicht mehr ganz junge Journalistin aus Mexiko verrät ihm, dass er die Hauptrolle in ihren erotischen Fantasien spiele. Der Angesprochene quittiert das Geständnis mit einem blendend weissen Lächeln und sagt: «Ich dachte, Sie wollten mir eine Frage stellen.» What else? Die angeblich schwer verkaterte Kollegin von der «Bild»-Zeitung will wissen, warum man ihm und seinen Freunden nicht ansehe, dass sie gestern bis spät in die Nacht gefeiert haben, und er sagt: «Wir sind immer noch betrunken.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.