Zum Hauptinhalt springen

Ryan Reynolds, der lebende Ken

Hübsch anzusehen ist Ryan Reynolds ja mit seinen Rehaugen (12. Febraur 2008)...
...dem sympathischen Lächeln (15. Juni 2011)...
Sein neuster Gag ist ein gefälschtes Tattoo und eine erfundene Geschichte in «Entertainment Weekly». Sympathisch zwar, dieser Versuch, ironisch zu sein. Geklappt hat es leider nicht wirklich.
1 / 14

Aussehen gut, Ausstrahlung ungenügend

Bemüht ironisch