Zum Hauptinhalt springen

Vom Willhelm Tell zum Grandseigneur

Maximilian Schell feiert seinen 80.Geburtstag. Der Weltstar stand nur zu Beginn seiner Karriere im Schatten seiner Schwester.

Der Schauspieler und Regisseur Maximilian Schell feiert am Mittwoch seinen 80. Geburtstag.
Der Schauspieler und Regisseur Maximilian Schell feiert am Mittwoch seinen 80. Geburtstag.
Keystone
Auf der Leinwand sah man ihn erstmals in der deutschen Produktion «Kinder, Mütter und ein General» (1955). Seinen ersten Auftritt in einem Schweizer Film hatte er 1957 in Werner Düggelins «Taxichauffeur Bänz».
Auf der Leinwand sah man ihn erstmals in der deutschen Produktion «Kinder, Mütter und ein General» (1955). Seinen ersten Auftritt in einem Schweizer Film hatte er 1957 in Werner Düggelins «Taxichauffeur Bänz».
Keystone
Der Schauspieler stand lange Zeit im Schatten seiner 2005 verstorbenen Schwester, der Hollywood-Ikone Maria Schell.
Der Schauspieler stand lange Zeit im Schatten seiner 2005 verstorbenen Schwester, der Hollywood-Ikone Maria Schell.
Keystone
1 / 8

Als Maximilian Schell in den 50er Jahren nach Hollywood kam, konnte er kein Wort Englisch. Dennoch stieg er zu einem der wenigen deutschen Weltstars auf - zu einem Schauspieler und Regisseur, der besonders im angelsächsischen Sprachraum verehrt wird. Hierzulande jedoch stand das Multitalent lange im Schatten seiner 2005 verstorbenen Schwester. Am 8. Dezember feiert Maria Schells «kleiner Bruder» seinen 80. Geburtstag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.