Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Von der keuschen Kaiserin zur Femme fatale

Ganz am Anfang: Die junge Romy Schneider 1955 nach der Premiere des ersten Teils der «Sissi»-Trilogie neben Karlheinz Boehm und Mutter Magda Schneider.
Eine Rolle, ein ewig haftendes Etikett: Schneider als junge Kaiserin Sissi neben Karlheinz Boehm als Kaiser Franz.
Trauriger Verlust: Schneiders Sohn David, hier an der César-Verleihung 1979, starb 1981 mit 14 Jahren.
1 / 12

Die Revolte der «Sissi»

Legendärer Swimmingpool

Private Tragödie

SDA