Zum Hauptinhalt springen

Rettet dieses Dorf!

Früher logierten Adlige im Posthotel Löwen – heute zählt Mulegns noch 19 Einwohner. Eine Stiftung will das Bündner Bergdorf nun neu erfinden.

Susanne Kübler
Im 19. Jahrhundert übernachtete die europäische Prominenz in Mulegns bei Savognin. Heute leben nur noch 19 Menschen hier.
Im 19. Jahrhundert übernachtete die europäische Prominenz in Mulegns bei Savognin. Heute leben nur noch 19 Menschen hier.
Nicola Pitaro
Der Theatermann und Theologe Giovanni Netzer hat das Festival Origen 2006 gegründet. Seither ist er zum Spezialisten für Regionalentwicklung geworden.
Der Theatermann und Theologe Giovanni Netzer hat das Festival Origen 2006 gegründet. Seither ist er zum Spezialisten für Regionalentwicklung geworden.
Nicola Pitaro
Das Posthotel Löwen in Mulegns ist baufällig geworden. Die Stiftung Origen will dem Bau seinen alten Glanz zurückgeben.
Das Posthotel Löwen in Mulegns ist baufällig geworden. Die Stiftung Origen will dem Bau seinen alten Glanz zurückgeben.
Nicola Pitaro
Donata Willi wurde vor 82 Jahren in Mulegns geboren. Ihre Eltern wirteten im Posthotel Löwen, heute führt sie den Betrieb.
Donata Willi wurde vor 82 Jahren in Mulegns geboren. Ihre Eltern wirteten im Posthotel Löwen, heute führt sie den Betrieb.
Nicola Pitaro
Im Sommer wird das Festival Origen den grossen Jugendstilsaal im Posthotel Löwen bespielen.
Im Sommer wird das Festival Origen den grossen Jugendstilsaal im Posthotel Löwen bespielen.
Nicola Pitaro
In Mulegns gibt es inzwischen mehr Kühe als Menschen.
In Mulegns gibt es inzwischen mehr Kühe als Menschen.
Nicola Pitaro
Heute kommen vor allem Wanderer nach Mulegns. Von hier aus kommt man zur Alp Faller.
Heute kommen vor allem Wanderer nach Mulegns. Von hier aus kommt man zur Alp Faller.
Nicola Pitaro
Mulegns, 20. Mai 2019, Das Festival Origen plant ein weiteres Künstlerdorf: Das Bündner Bergdorf Mulegns (im Bild das Dorf aus der Vogelperspektive), das nur noch 20 Einwohner hat, soll neu belebt werden am Freitag, 17. Mai 2019 in Mulegns. (Nicola Pitaro)
Mulegns, 20. Mai 2019, Das Festival Origen plant ein weiteres Künstlerdorf: Das Bündner Bergdorf Mulegns (im Bild das Dorf aus der Vogelperspektive), das nur noch 20 Einwohner hat, soll neu belebt werden am Freitag, 17. Mai 2019 in Mulegns. (Nicola Pitaro)
Nicola Pitaro
Die weisse Villa wurde vom Zuckerbäcker Gion Jegher gebaut, der in Bordeaux zu Ruhm und Geld gekommen war. Sie ist gefährdet, weil die Strasse verbreitert werden soll. Die Stiftung Origen plant deshalb ihre Verschiebung um ein paar Meter.
Die weisse Villa wurde vom Zuckerbäcker Gion Jegher gebaut, der in Bordeaux zu Ruhm und Geld gekommen war. Sie ist gefährdet, weil die Strasse verbreitert werden soll. Die Stiftung Origen plant deshalb ihre Verschiebung um ein paar Meter.
Nicola Pitaro
1 / 11

Nein, dies ist kein Museum. Dies ist ein Hotel, das Posthotel Löwen in Mulegns im Bezirk Albula des Kantons Graubünden. Man muss sich das immer wieder in Erinnerung rufen, wenn man in einem der Zimmer steht, deren Möbel und Tapeten von längst vergangenen Zeiten erzählen. Oder das Klingelsystem bewundert, Original 19. Jahrhundert. Oder im Estrich auf eine Schachtel mit Briefen stösst, der oberste ist schwungvoll datiert: 1861. Gleich nebenan stehen Waschkrüge und Waschbecken, die ebenfalls von damals sein dürften. Und ein Bild, das einen grossen Dampfer zeigt: Linie Hamburg–Amerika.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen