Zum Hauptinhalt springen

Deutsche Zugeständnisse überzeugten die Berner

Das Kunstmuseum Bern sagt Ja, die Bundesrepublik nimmt die Risiken auf sich. Diese Formel hat den Weg frei gemacht für die Annahme des Gurlitt-Erbes.

Monika Grütters und Christoph Schäublin bei der Unterzeichnung der Vereinbarung in Berlin. Foto: AP, Keystone
Monika Grütters und Christoph Schäublin bei der Unterzeichnung der Vereinbarung in Berlin. Foto: AP, Keystone

Pressekonferenzen mit Schweizer Beteiligung stossen in Berlin normalerweise auf mässiges Interesse. Nicht so gestern: Im schicken Theodor-Haubach-Saal der Bundesregierung stehen sich Journalisten, Kameraleute und Fotografen auf den Füssen herum. Die Frage, die alle beschäftigt: Nimmt das Kunstmuseum Bern das Erbe von Cornelius Gurlitt an – und wenn ja, zu welchen Konditionen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.