Zum Hauptinhalt springen

«Diese Sammlung darf man zeigen»

Das Kunstmuseum Bern erbt die millionenschwere Sammlung des Kunstsammlers Cornelius Gurlitt. Direktor Matthias Frehner ist einer Annahme von Gurlitts Erbe nicht abgeneigt.

Felix Schaad

Warum erbt ausgerechnet das Kunstmuseum Bern die ­Gurlitt-Sammlung?

Das ist die Frage, auf die ich auch gerne eine Antwort wüsste. Ich fiel aus allen Wolken, es ist ein unglaubliches Ereignis, dass man eine Sammlung erbt, die international derart ein Thema ist. Die einen sagen, sie enthalte spektakuläre Werke, andere relativieren das, niemand hat sie jedoch gesehen. Vielleicht enthält sie tatsächlich Hauptwerke der klassischen Moderne, die nicht bekannt sind und die man neu in den Diskurs ein­bringen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.