ABO+

Verdacht: Im Kunsthaus Zürich hängt ein falscher Tizian

Ein millionenschweres Gemälde des italienischen Meisters ist der neue Stolz des Zürcher Museums. Jetzt zeigt sich: An der Urheberschaft bestehen grosse Zweifel.

«Abendlandschaft mit Figurenpaar», Öl auf Papier (1518–1520) – Tizian oder nicht Tizian? Foto: Kunsthaus Zürich, Geschenk der Dr.-Joseph-Scholz-Stiftung, 2019

«Abendlandschaft mit Figurenpaar», Öl auf Papier (1518–1520) – Tizian oder nicht Tizian? Foto: Kunsthaus Zürich, Geschenk der Dr.-Joseph-Scholz-Stiftung, 2019

Christoph Heim@bazonline

Vor drei Monaten jubelte das Kunsthaus Zürich über einen Neuzugang. Einen veritablen Tizian habe man geschenkt bekommen. Die liebliche «Abendlandschaft mit Figurenpaar» hänge nun im ersten Stock des Museums und setze der Altmeistersammlung die Krone auf. Stolz meldete die Presse­abteilung am 27. März: «Als einziges Kunstmuseum in der Schweiz besitzt das Kunsthaus nun einen Tizian.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt