Zum Hauptinhalt springen

Grünes Licht für Centro Giacometti

Das geplante Centro Giacometti in Stampa im bündnerischen Bergell ist einen Schritt weiter. Die Vereinigung Amici del Centro Giacometti hat der Planungs- und Finanzierungsphase 2012/13 zugestimmt.

Das geplante Besucherzentrum ist der Familie Giacometti gewidmet: Eine Fälschung des Werkes Tete von Alberto Giacometti in Genf.
Das geplante Besucherzentrum ist der Familie Giacometti gewidmet: Eine Fälschung des Werkes Tete von Alberto Giacometti in Genf.
Keystone

Die Vereinigung Amici del Centro Giacometti hat grünes Licht für die Planungs- und Finanzierungsphase 2012/13 gegeben. Dies teilte die Vereinigung heute mit.

Der Projektaufwand für das nächste Jahr beträgt 580'000 Franken. Das geplante Besucherzentrum ist den Künstlern der Familie Giacometti gewidmet und soll im Gedenkjahr 2016 eröffnet werden, wenn sich der Tod von Alberto Giacometti zum 50. Mal jährt.

Das Centro Giacometti soll ein Kultur- und Naturerlebnisraum sein, der Persönlichkeiten von Weltruhm in authentischer Umgebung gewidmet ist.

SDA/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch