Zum Hauptinhalt springen

Warum vererbte Gurlitt seine Bilder nach Bern?

Das Kunstmuseum Bern kann sich nicht erklären, warum es vom verstorbenen Kunstsammler begünstigt wird. Es gibt allerdings Indizien.

Von Kunstsammler Cornelius Gurlitt als Erbe eingesetzt: Das Kunstmuseum Bern. Foto: Arnd Wiegmann (Reuters)
Von Kunstsammler Cornelius Gurlitt als Erbe eingesetzt: Das Kunstmuseum Bern. Foto: Arnd Wiegmann (Reuters)

Cornelius Gurlitt? «Nie gehört, zumindest nicht, bevor sein Fall öffentlich bekannt wurde.» Warum er das Kunstmuseum Bern als Erben seiner Sammlung eingesetzt hat, samt Liegenschaften und vermutetem siebenstelligem Vermögen? «Ein Rätsel.» Diese Antworten erhält, wer sich in der Berner Kunstszene umhört, so sprechen Historiker, Sammler und ein Ex-Direktor des Museums einen Tag nach Bekanntwerden des 1500-teiligen Kunstgeschenks.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.