Zum Hauptinhalt springen

Bernard Heiniger erhält Musikpreis des Kantons

Der Organisten Bernard Heiniger erhält den diesjährige Musikpreis des Kantons Bern. Der 72-Jährige wird für sein Engagement für das Orgelspiel und für den Erhalt von Berner Orgeln geehrt.

Der Organisten Bernard Heiniger erhält den mit 20'000 Franken dotierten Musikpreis des Kantons Bern. (Symbolbild)
Der Organisten Bernard Heiniger erhält den mit 20'000 Franken dotierten Musikpreis des Kantons Bern. (Symbolbild)
Thomas Peter

Der diesjährige Musikpreis des Kantons Bern geht an den Organisten Bernard Heiniger. Der Kanton Bern ehrt damit Heinigers Engagement für das Orgelspiel und für den Erhalt von Berner Orgeln.

Der 72-jährige erteilt laut einer Mitteilung der kantonalen Erziehungsdirektion Orgelunterricht vor stets vollen Klassen, ist ein gefragter Solist und ein beliebter Partner von bekannten Trompetern. Heiniger hat auch verschiedene Wettbewerbe und Festivals veranstaltet und so Organisten aus aller Welt ermöglicht, sich in der Schweiz zu begegnen und hiesige Orgeln zu entdecken. Der Musikpreis des Kantons Bern ist mit 20'000 Franken dotiert. Verliehen wird er am 3. Dezember an einer öffentlichen Veranstaltung in der Berner Dampfzentrale.

Mit drei Anerkennungspreisen von je 10'000 Franken zeichnet die kantonale Musikkommission den Schlagzeuger Julian Sartorius, das Klavierduo Huber/Thomet und die Band «Puts Marie» aus. Der Nachwuchsförderpreis «Coup de Coeur» von 3000 Franken geht an den Musiker und Komponisten Robert Torche.

SDA/tag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch