Zum Hauptinhalt springen

Death by Chocolate feiern Charteinstieg

Die Bieler Rockband schaffen mit ihrem Album «Among Sirens» den Sprung in die Top Ten der Schweizer Album Charts.

«Die Bieler Band enttäuscht auf ihrem zweiten Album die hohen Erwartungen nicht», schrieb die Berner Zeitung am 12. September. Die Schreibe war von der Rockband «Death by Chocolate», die vor kurzem ihr zweites Album «Among Sirens» veröffentlichte. Am Mittwoch ist das Album auf Platz 10 der offiziellen Schweizer Album Charts eingestiegen.

Die Fans der Band kauften die CD wohl mehrheitlich traditionell im Plattenladen, denn in den iTunes-Charts rangiert das Album nicht unter den Top-50. Für ihre zweite Studioproduktion spannten die Bieler mit dem schwedischen Produzenten Ronald Bood zusammen, der auch mit Mando Diao gearbeitet hat.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch