Zum Hauptinhalt springen

Die Stars am Trucker-Festival

Die Mavericks, Jo Dee Messina und Kiefer Su­therland: Das Line-up des Trucker- und Coun­try-Festivals Interlaken 2017 steht.

Ein grosses Westerndorf mit über 100 Accessoirs- und Verpflegungsständen, vier Aussenbühnen, Tausende von Trucks und Bikes – und Dutzende von Stars aus den USA und der Schweiz: Das 24. internationale Trucker- und Country-Festival in Interlaken vom 23. bis zum 25. Juni ­verspricht einmal mehr grosse Unterhaltung für Familien, ­Fahrer und Fans.

Ganz oben auf der musikalischen Affiche stehen die Grammygewinner Mavericks. Nach ihrem fantastischen Auftritt von 2015 ist die Vorfreude auf ein Wiedersehen und Wiederhören mit der ungewöhnlich vielseitigen Formation aus Florida gross.

Sänger, Komponist und Gitarrist Raul Malo «gefällt es so gut in Interlaken, dass sie erneut für Stimmung sorgen werden», freut sich auch Jrène Küng, Medienverantwortliche der einheimischen Organisatorin Jungfrau World Events GmbH. Und fügt an: «Die Mavericks überzeugen mit Stimmgewalt, unbändigem Spass und Lebensfreude.»

Zwei Premieren

Ebenfalls aus den USA werden zwei Stars erwartet, die noch nie am Trucker-Festival auftraten. Jo Dee Messina zählt mit neun Nummer-1-Hits, vielen Auszeichnungen und Millionen verkaufter Tonträger bereits zu den erfolgreichsten Sängerinnen. Mit der aktuellen Crossoverszene mag sie zwar nicht mehr ganz mitzuhalten, doch ihre von Patsy Cline oder The Judds geprägten Songs dürften auch heute – und in der musikalisch eher konventionell ausgerichteten Schweiz – noch auf viel Interesse stossen.

Jo Dee Messina – Heads Carolina, Tails California (Quelle: Youtube)

Und dann ist da noch ein Name, den das Publikum bisher eher mit TV und Kino als mit Countrymusik verbunden hat: Kiefer Sutherland. Der Schauspieler («24») hat 2016 das Album «Down in a Hole» veröffentlicht, das er nun am Trucker-Festival präsentieren wird.

Kiefer Sutherland – Can't Stay Away (Quelle: Youtube)

Zu den weiteren Formationen im grossen Festzelt gehören American Young, ein aufstrebendes Duo aus Nashville, sowie Rock ’n’ Rodeo und Truck Drivin Men aus Deutschland. Und auf den Aussenbühnen treten rund 30 Bands auf, darunter auch die Oberländer Chrigel Zenger und die Bermudas. Dazu gibts wie ­immer viel Line Dance – mit bis zu 1000 Teilnehmern.

Truckmeile ausverkauft

Einmal mehr sind die 1400 Standplätze der Truckmeile bereits ausverkauft. Sie wurden ­erneut ausgelost. Neu hingegen ist die Trucker-Piazza im Zentrum der Meile. Hier warten diverse Attraktionen auf Gross und Klein, und es wird eine Show­bühne erstellt.

Vorverkauf: www.starticket.ch und www.trucker-festival.ch (Kinder bis 10 Jahre gratis).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch